このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 44726
フルテキストURL
Thumnail 51_1870.pdf 412 KB
タイトル(別表記)
Einfluss der verschiedenen Petroleumarten auf den Blutzucker bei Kaninchen
著者
谷 耕一 岡山醫科大學法醫學教室
抄録
In dieser Untersuchung wurde der Blutzucker des Kaninchens, dem eine kleine Menge (1cc pro kilo Körpergewicht) Petroleum per os eingegeben wurde, 0.5, 2, 5, 7, 9 und 12 Stunden nach der Aufnahme bestimmt. Brennpetroleum erniedrigte allmählich den Blutzucker, dessen tiefster Punkt sich 5-7 Stunden nach der Darreichung zeigtc, worauf er wieder zum normalen Wert zurückkehrte. Petroleumäther, Canadol, Petroleumbenzin, Ligroin, Naphtha, Maschinenöl, Sesquiterpene und Naphthne (ausser Rhigolen) haben eine dem Brennpetroleum mehr oder weniger ähnliche Wirkung auf den Blutzucker des Kaninchens. Bei der Darreichung von Rhigolen, dessen Siedepunkt unter 40°C liegt, zeigte das Kaninchen starke Bauchauftreibung, beschleunigte Atmung, Unruhe und deutliche Erhöhung des Blutzuckers. Da im allgemeinen Petroleum von niedrigem Siedepunkt erhöhend, solches von hohem Siedepunkt erniedrigend auf den Blutzucker wirkte, darf man eine gewisse Beziehung zwischen dem Siedepunkt der Petroleumarten und dem Blutzuckerspiegel bei Kaninchen annehmen.
発行日
1939-09-30
出版物タイトル
岡山医学会雑誌
51巻
9号
出版者
岡山医学会
開始ページ
1870
終了ページ
1876
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
資料タイプ
学術雑誌論文
オフィシャル URL
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/51/9/51_9_1870/_article/-char/ja/
関連URL
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
言語
Japanese
著作権者
Copyright© 岡山医学会
論文のバージョン
publisher
査読
有り
Eprints Journal Name
joma