Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

出血性疾患ニ於ケル子宮内膜血管ノ形態學的研究 第2篇 子宮體癌ニ就テ

高井 茂生 岡山醫科大學産婦人科教室
Thumnail 55_319.pdf 13.2 MB
抄録
Stereometrisch mittels Rekonstruktionsmodells untersuchte der Verf. bei Corpouskrebs des Uterus die Infiltration des Krebsgewebes in die Gefasswand und das Verhalten der Gefasse und die Resultate sind folgend:- 1) Die äussere Fläche der durch Krebsgewebe umgebene Blutgefässe ist ganz uneben, und teilweise knotenartig, teilweise sägezahnförmig. Sie verlaufen ganz unregelmässig und verzweigen sich unregelmässig. 2) Ihre spiralige Windung wird als Abwehrmechanismus gegen Krebsinvasion angenommen. 3) Die Arteriolen, wie grösste Arterien, ordnen sich seitlich von Krebsgewebe verdrängt an. 4) An der vorspringenden Stelle sind Media und Adventitia carzinömatos verdickt und an der dünnen Stelle ist die Elastica der Gefasswönd schon zerstort. 5) Die grösste Zahl der Blutgefässe, die in 1m㎡ enthielten sind, betrögt 7. 6) Die Blutung bei diesem Material ist hauptsächlich per rhexin und von venoser Natur, und teilweise stammt sie auch aus der Tiefe.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489