Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

發育ト體表面積トノ關係(第3編) 各生長年齡層ニ於ケル人體各部皮膚面積

小池 博美 岡山醫科大學衛生學教室
Thumnail 55_1598.pdf 2.46 MB
抄録
In der vorhergehenden Mitteilung berichtete Verfasser über die Hautoberfläche bei verschiedenen Altersstufen des Menschen. In der hier mitgeteilten Untersuchung beschäftigte er sich mit dem Wachstum der Hautoberfläche verschiedener Körperteile beim Menschen, indem er die Hautoberfläche der Versuchspersonen (die aus den zu jeder der 5 Altersgruppen von 5, 10, 15, 20 und 25 Lebensjahren gehörenden 4 männlichen und 2 weiblichen Geschlechtern bestanden) nach den 4 Körperteilen: Kopf und Hals, Rumpf, Arme und Hände, Ober-, Unterschenkel und Füsse und nach Geschlecht und Altersstufe verschieden untersuchte. Die Resultate sind kurz folgende: I) Beziehung zwischen einzelnen Körperteilen gegenüber dem ganzen Körper. 1) Kopf und Hals: Die Oberfläche dieser Gruppe verhält sich gegenüber den gesamten Teilen prozentmässig nach den 5 Altersstufen wie 15.3, 13.2, 11.1, 9.8 und 9.7% beim männlichen Geschlecht und 15.8, 13.0, 10.9, 10.4 und 10.3% beim weiblichen; d.h. sie steht im umgekehrten Verhältnis zu den Altersstufen bei beiden Geschlechtern. 2) Arme und Hände: Beim männlichen Geschlecht 18.4, 18.8, 20.1, 19.8 und 19.5% und weiblichen 18.1, 18.9, 19.1, 19.0 und 19.0%; d.h. die Oberflache der Arme und Hände geht beinahe parallel mit dem Wachstum bei beiden Gescblechtern. 3) Rumpf: Beim männlichen Geschleht 25.3, 24.9, 23.1, 24.0 und 25.4%, beim weiblichen 26.3, 25.5, 24.2, 23.5 und 24.4%; d.h. das Wachstum in Bezug auf die Ober flache des Rumpfteiles bleibt beinahe unverandert gegenüber den ganzen Körperoberflächen bei beiden Geschlechtern. 4) Ober-. Unterschenkel und Füsse: Beim männlichen Geschlecht 41.0, 43.1, 45.7, 46.4 und 45.4%, beim weiblichen 39.8, 42.6, 45.8, 47.1 und 46.3%; diese Teile wachsen beinahe parallel mit der ganzen Körperoberfläche bei beiden Geschlechtern. II) Wenn man die Hautoberfläche eines jeden Kö+rperteils im 5. Lebens jahre mit 1.000 anzetzt und dieses Verhältnis als Grundlage für die anderen Lebensjahre annimmt, so erhält man als Wachstumsverhältnis im 10., 15., 20. und 25. Lebensjahre folgendes: 1) Kopf und Hals: Beim männlichen Geschlecht 1.071, 1.239, 1.286 und 1.263, beim weiblichen 1.049, 1.216, 1.259 und 1.244. 2) Arme und Hände: Beim männlichen Geschlecht 1.268, 1.865, 2.160 und 2.111 und beim weiblichen 1.331, 1.859, 2.007 und 2.005. 3) Rumpf: Beim männlichen Geschlecht 1.222, 1.559, 1.904 und 2.000 und beim weiblichen 1.236, 1.621, 1.708 und 1.772. 4) Ober-, Unterschenkel und Füsse: Beim männlichen Geschlecht 1.305, 1.903, 2.271 und 2.206 und beim weiblichen 1.365, 2.028, 2.263 und 2.222. III) Verfasser stellte 4 Stadien (5.-10. Lebensjahre, 10.-15., 15.-20. und 20.-25.) beim wachsenden Mensch auf und untersuchte das Wachstumsverhältnis der Oberflächen in den einzelnen Gruppen zwischen jedem Stadium, indem die Oberfläche der ersten Jahre als 1 angesetzt und die am Ende eines jeden Stadiums berechnet wurde. Dabei fand er fur die 4 Körperteile bei beiden Geschlechtern folgendes Ergebnis: die Wachstumsverhältnisse sind am grössten während des II. Stadiums, dann folgt das I. Stadium, schliesslich das III. Stadium und sie sind am kleinsten während des IV. Stadiums.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489