Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

「抗ヂアスターゼ血清」ニ關スル實験的研究(第3報)「ヂアスターゼ感作」ニヨル被働性過敏症

平松 義忠 岡山醫科大學衛生學教室
Thumnail 53_1590.pdf 980 KB
抄録
In der I. Mitteilung iberichtete Verfasser über die interessante Tatsache, dats. die Antikörperbildung bei Kaninchen nach Injektion von Diastase durch die Präzipitin-, Komplementbindungsreaktion, und die hemmende Wirkung auf die Diastase positiv nachgewiesen wurde. In der II. Mitteilung berichtete Verfasser über die Tatsache, dass bei Meerschweinchen und Kaninchen, welche vorher mit der Takadiastaselosung sensibilisiert wurden, aktive Anaphylaxie positiv erzeugt werden konnte. Urn obige Versuche noch festzustellen, prüfte er weiter die passive Anaphylaxie bei Meesrchweinchen. Zur passiven Immunisierung wurde das Antidiastasekaninchenimmunserum, dessen Bindungszone (1: 5.000 oder 1:2.500) und. Präzipitintiter (1:1000 oder 1:500) und Antidiastasenwert (1000 oder 400 Einheiten), benutzt. 24 Stunden nach der passiven Immunisierung rein jizierte' Verfasser die geeignete Antigenmenge, die nach der Bindungszone errechnet wurde. Dann beobachtete Verfasser die Ergebnisse der auf aolche Weise veranlassten Anaphylaxie. Die Resultate sind im folgenden kurz angegeben. 1) Bei Meersch weinchen, welche vorher mit dem Antidiastpsekaninchenimmunserum passiv sensibilisiert wurden, kann man auch typischen Schocktod erzeugen. Die Präzipitineinheiten, welche typischen Schocktod bei den Versuchstieren erzeugen kfinnen, entsprechen dem Serumprazipitin mit 500 Einheiten. Die notige Rein jektionsmenge ist die der Bindungszone entsprechende Menge (0,02 cc). Beim Kontrollversuch ist diese Menge weit von der toxischen Diastasemenge entfernt, weil unter 0,2 cc beim normalen Tier keine Symptorne durch Injektion beobachtet wurden. Je nach der Stärke des anaphylaktischen Schockes geht sie parallel mit der Verminderung des Präzipitintiters und Komplementgehaltes. 2) Bei Meerschweinchen, welche vorher mit dem Antitakadiastasekaninchenimmunserum passiv sensibilisiert wurden, kann man nach der Reinjektion der Cometdiastaselösung oder Kashi wagidiastaselösung oder der gekochten, inaktivierten Takadiastaselösung keine passive Anaphylaxie erzeugen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489