Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

惡性淋巴肉芽腫7例

山本 英吉 岡山醫科大學石山外科教室
Thumnail 53_1281.pdf 13.8 MB
抄録
Der Verf. hat an 7 Fällen von maligner Lymphogranulomatose, die er in der letzten Zeit betroffen hatte, klinische Beobachtungen angestellt. Unter den Fällen fand sich ein verhältnismässig seltener Fall von Abduzenslähmung und Facialislähmung. Die Geschlechter waren so beteiligt, dass sich 3 Fälle bei Männern und 4 Fälle bei Frauen fanden. Das Alter der Patienten lag zwischen 17 und 66 Jahren. Nach dem Beruf waren 5 Pat. Bauern und 2 Pat. Kaufleute. Die primäre Auftretungsstelle der Krankheit lag im Hals. Temperatursteigerungen zeigten 6 Fälle, in denen 4 Fälle unter Febris continua, 2 Fälle unter Febris intermittens litten. Die Zahl der roten Blutkörperchen schwankte zwischen 2, 66 und 5, 57 Millionen. Die Lymphozytenzah. war in 5 Fällen normal. Leukozytose, die die weissen Blutkörperchen mehr als 10 Tausend betrug, befand sich in 2 Fällen. Neutrophile Polymorphkernige Leukozytose wurde in 6 Fällen bepbachtet. Lymphopenie wurde in allen 7 Fällen festgestellt. Als die beste Therapie empfielt der Verf., wenn es sich um verhältnismässig frühere Stadien handelte, operative Exstirpation der Krankheitsherde und Röntgenbestrahlung. Auch für fortgeschrittene Erkrankung kann man nach dem Erachten dee Verf. s nicht selten durch Anwendung der Röntgenbeatrahlung sicher recht günatige Erfolge erzielen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489