Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

腸窒扶斯穿孔性腹膜炎ノイ手術治驗例

安井 彌八 岡山醫科大學解剖學教室胎生學研究室
Thumnail 51_1969.pdf 10.6 MB
抄録
In Europa und Japan liegen nur wenige Berichte von Fällen vor, wo die Perforationsperitonitis beim Typhus abdominalis zur Heilung führte; alle Autoren erkennen an, dass diese Krankheit niemals ohne chirurgischen Eingrifft zur Heilung kommt. Neulich ist mir die operative Behandlung dieser Krankheit glänzend gelungen, weshalb ich folgendes veröffentlichen möchte. Es handelte sich um einen 19 jährigen Mann, einen Fall von schwerem Typhus abdominalis, in dessen Blut Widal's Reaktion immer negativ war, Gallenkultur von Kayser und Conradi aber 476 Colonien zeigte. Die Perforation des Darmes ereignete sich am 14. Krankheitstage. Bei der Operation bemerkte ich ein Geschwür an dem von der Valvula processus Vermiformis 15cm entfernten Abschnitt des Ileums, und es fand sich eine stecknadelkopfgrosse Perforation in der Mitte dieses Geschwürs vor. Die Darmnaht wurde ausgeführt und am 42. Krankheitstage war die Operationswunde primär gut geheilt. Aufgrund dieser Erfahrüng hehaupte ich dass die operative Behandlung dieser Krankheit sehr empfehlenswert ist.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489