Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

新産兒假死ニ及ボス電氣刺戟ノ影響ニ關スル實驗的研究(第4篇)新産兒假死ニ對スル電氣刺戟療法ノ臨牀的觀察

水田 隆之 岡山醫科大學産婦人科教室
Thumnail 51_645.pdf 8.93 MB
抄録
Verfasser teilte insbesondere dieAsphy xia neonatorum in Asphyxia pulmonaris, Asphyxia cerebralis und Asphyxia cardialis mit und untersuchte den Einfluss der elektrischen Reizung auf die Asphyxien mit Tierversuchen. Er untersuchte weiter klinisch den Einfluss der elektrischen Reizung auf die Asphyxia neonatorum und Anzieungstherapie des Amnionswassres und der Trachealschleim des Neugeborenen mit einem elektrischen Ansauungsapparat. Aus diesen Untersuchungen kam er zu den folgenden Schlüssen. 1) Als elektrischer Reizungsort für Asphyxia neonatorum erwahlte er klinisch den Ort, wo eine senkrechte Linie von Mitte des Schlüsselbeins mit dem M. Sternocleidomastoideus an dessen äusseren Rand kreuzt. 2) Er erfand einen neuen elektrischen Reizungsapparat für die Wiederbelebung der Asphyxia neonatorum. 3) Er entwarf von neuem einen elektrischen Ansauungsapparat, die zu Anzieung des Amnionswassers und der Trachealschleim des Neugeborenen gebracht wurde. 4) Mit der beiden Apparaten konnte der Verfasser 12 von 13 Fällen der Asphyxia neonatorum erfolgreich wieder zu leben brigen. Bei dem einen erfolglosen Fall wurde die starke Intrakranialblutung festgestellt. 5) Eine gleichzeitige Applikation der elektrischen Phrenicusreizung mit elektrischer Ansauung des Amnionswassers und der Trachealschleim ist als eine neue, erfolgreiche und unschädlich Therapie bei Asphyxia neonatorum, deren Ursache neuerdings genau auseinandergelegt wurde, empfehlungswürdig.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489