Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

乳酸ノ呼吸中樞刺戟作用

藤野 博儀 岡山醫科大學生理學教室
Thumnail 50_1264.pdf 4.2 MB
抄録
Man sagt dass die Anhäufung der Kohlensäure oder Milchsäure in das Blut lässt das Atmungszentrum erregen. Über die solche Wirkung der Kohleusäure haben die verschiedene Untersuchungen sich dargestellt, uud über die der Milchsäure gibt es nur einige Versuche seit der Berichtung von Lundsgarrd: bei der Monojodessigsäure vergiftung begleitet die Muskelarbeit uicht die Milchsäure-erzeugung. Hierauf versuchte Verfasser um die Atmnung der Tieren bei der Monojodessigsäure-vergiftung zu beobachten und kam zur folgender Schluss: 1) Bei der Monojodessigsäure-vergiftung ist die Atmung des Tieres im allgemein verlangsamt, und auch durch die Muskelarbeit beschleunigt es sich nur wenig oder gar nicht. 2) Und die Atmungszahl hierbei steht in der umgekehrter Proportion mit der Dose gebrauchter Monojodessigsäure. 3) Dann kann man die Anhäufung der Milchsäure in das Blut als eine der Faktoren, das Atmungszentrum zu erregen lassen, annehmen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489