Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

妊娠ト合併セルレツクリングハウゼン氏病ニ就テ

永光 軍一郎 岡山醫科大學産婦人科教室
水田 隆之 岡山醫科大學産婦人科教室
Thumnail 48_88.pdf 973 KB
抄録
In unserer Klinik begegneten sich die Verfasser einem interessanten Fall von Recklinghausenscher Krankheit (Fibroma molluscum multiplex), die während der Schwangerschaft zustande gekommen war. Der Krankheitsverlauf wird hier kurz berichtet. Die Patientin, 23 Jahre, Primipara. Seit dem 4. Schwangerschaftsmonate bemerkte sie an vielen Stellen des Körpers, besonders an Ertremitäten, am Bauch und am Rücken, einzelne oder sehr viele kleine (milliargross bis reisskorngross) weiche, leicht rosarote oder braun pigmentierte Geschwülstchen ohne subjektive Beschwerden. Die weichen kleinen Tumoren nahmen mit Fortschritte der schwangerschaftsmonate an Grösse und Anzahl zu und blieben ganz unverändert nach der Geburt in bezug auf ihre Grösse und Anzahl wie vor der Geburt, wenn auch nach 1 Jabre. Die Geschwülstchen zeigten klinisch und histologisch zweifellos Zeichen von Fibroma molluscum multiplex, das in 1882 von Recklinghausen beschrieben wurde.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489