Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

反射中樞ニ及ボス「ヨヒンビン」ノ作用

香取 正倫 岡山醫科大學生理學教室
Thumnail 46_863.pdf 2.08 MB
抄録
Verfasser untersuchte die Wirkung von Yohimbin auf das Zentralnervensystem und erbielt die folgenden Resultate. 1. Die Cremasterreflexzeit beim Kaninchen wird durch subcutane Darreichung von Yohimbin merkwurdig verlängert. 2. In der Chronaxie des Nervs und Muskels von Rana esculenta lässt sich durch Yohimbin keine Veranderung herbeiführen, obgleich die Rheobase sich dabei vergrössert. 3. Die Chronaxie des Reflexbogens von Rana esculenta, der aus einseitigem Ischiadicus, Rückenmarkszentrum und andersseitige Ischiadicusm und Gastrocnemius zusammengesetzt ist, verlängert sich nach der Injektion von Yohimbin. Man bemerkt gleichzeitig auch eine Verlängerung der längsten Summationszeit, verglichen mit derselben Zeit vor der Injektion. Da das Yohimbin in der gebrauchten Konzentration keine merkliche Veränderung in der Funktion der Nervenfasern und Muskelfasern hervorruft, konnte man das obige Resultat unter der folgenden Annahme verstehen. Das Yohimbin Wirkt hauptsachlich auf das Ruckenmarkszentrum in der Weise, dass der zeitliche Verlauf der Erregung in demselben verlängert wird. Die scheinbare Steigerung des Reflexaktes bei der Darreichung von Yohimbin beruht also nicht auf des Umfanges der Summierbarkeit der Reiz an dem Reflexzentrum.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489