Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

家兎尿糖排泄ニ及ボス椎茸ノ影響

近森 茂明 岡山醫科大學醫化學教室
Thumnail 44_1429.pdf 254 KB
抄録
Verfasser hat unter Fütterung den Einfluss von Cortinelius Shiitake auf die Zuckerausscheidung im Harn des Kaninchens untersucht und gefunden, dass die durch peroraler Zufuhr von Traubenzucker erzeugte Zuckerausscheidung im Harn durch die Vorfütterung von getrocknetten Shiitake beträchtlich vermindert wird, und zwar dass dieser verminderte Wert der Harnzuckers im Vergleich mit dem bei Zufuhr von Zucker allein ca 100% beträgt. Diese Verminderung des Harnzuckers dauert bis zum nächsten oder sogar bis zum übernächsten Tag. Auf dem folgenden Grund sich beruhend, dass die Gallensäure in der Galle des Fistelhundes durch Fütterung von Shiitake oder Ergosterin sich vermehrt und das Ergosterin in Shiitake enthalten ist, hat Verfasser den Schluss gezogen, dass die Verminderung des Harnzuckers von Kaninchen bei Fütterung von Shiitake auf der vermehrten Gallensäurebildung in der Leber bedingt sei.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489