Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

K及ビCaノ兩棲類特ニ蛙類ノ蝌蚪ノ發生ニ及ボス影響ニ就テ

宮本 義太 岡山醫科大學解剖學教室胎生學研究室
富岡 諒一 岡山醫科大學解剖學教室胎生學研究室
Thumnail 44_3144.pdf 1.32 MB
抄録
Die antagonistische Wirkung von K und Ca auf die verschiedenen Organe der Tiere ist seit langem in pharmakologischer, physiologischer und histologischer Hinsicht bekannt. Deshalb untersuchten wir in embryologischer Hinsicht den Einfluss von K und Ca auf die Entwicklung der Froschlarven. Zugleich tragen wir zur Frage bei betr. der Ernährung der Wassertiere durch Nährstoffe, die im Wasser gelöst sind. Als Material benutzten wir die Larven von Rana esculenta und Bufo vulgaris. Die Tiere wurden etwa 1-2 Woche lang nur mit Wasserplanzen gezüchtet, um beim Beginn der Versuche ihren Ernährungszustand möglichst auszugleichen. Sie wurden auch alle in gleichen physikalischen Bedingungen gehalten. Die folgenden 4 Futterarten wurden verwandt. 1. Hungertiere a) (Leitungswasser aus der Okayama Stadt Wasserleitung).......1000cc b) (Brunnenwasser aus Kamokata, Okayama).......1000cc 2. Calciumtiere (1% Cacl-lösung)........1000cc 3. Kaliumtiere (1% KCl-lösung)........1000cc 4. Kontrolltiere (Wasser aus den larvenhaltigen Stellen).......1000cc Das Wasser wurde täglich gewechselt. Wir fixierten die Larven nach 15, 20 und 30 tägiger Fütterung in Zenkerscher Flüssigkeit um dann Körperlänge, -breite, -gewichte zumessen und die Entwicklungszustände miteinander zu vergleichen. Die Resultate können wir folgendermassen kurz zusammenfassen. Die antagonistische Wirkung von K und Ca auf die Entwicklung der Froschlarven ist nicht sehr auffalend, doch konnte festgestellt werden, dass Ca dieselbe günstiger beeinflusst als K. Die Menge aber von Ca, die für die Entwicklung und Knorpelbildung der Larven nötig ist, ist ganz gering.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489