Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

二三螢光物質ノ作用機轉ニ關スル研究

村上 隆徳 岡山醫科大學生理學教室
Thumnail 43_1662.pdf 355 KB
抄録
Verfasser stellte Forschungen an über das Wesen der Sensibilisierung der fluoreszierenden Stoffe, nämlich Eosin, Erythrosin, und Fluoreszen an dem lebendigen Organismus (Paramaecium). Die Resultate sind folgende: 1) Ein Zusatz von Eosin oder Erythrosin verstärkt an dem Medium der Paramaecienkultur bei der Bestrahlung mit Sonnenlicht die schädigende Wirkung des Lichtes. 2) Ein Zusatz der vorher belichteten Eosin- oder Erythrosin-lösung zu der in das Dunkelzimmer gestellten Paramaeciumkultur, wirkt ebenso stark wie in dem oben erwähnten Versuche bei gleichzeitiger Bestrahlung. 3) Durch die Bestrahlung der Eosin- oder Erythrosin-lösung mit Sonnenlicht wird die Dissociation von Brom oder Jod aus Eosin oder Erythrosin stark beschleunigt. Die schädigende Wirkung von Eosin oder Erythrosin auf das Paramaecium unter Licht ist auf die Wirkung der dissocierten Halogenionen zurückzuführen. 4) Fluoreszen beschleunigt die Dissociation einer Jodkaliumlösung unter Licht, aber ohne Jodkaliumzusatz es ist keine schädigende Wirkung auf das Paramaecium bemerkbar.
備考
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489