Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

發熱ト血液及ビ各種臟器内還元Glutathion量ノ變化

原田 要一 岡山醫科大學柿沼内科教室
日下 連 岡山醫科大學柿沼内科教室
三谷 登 岡山醫科大學柿沼内科教室
Thumnail 43_1651.pdf 591 KB
抄録
Wir untersuchten den Glutathiongehalt in den verschiedenen Geweben der normalen sowie auch der infolge Wärmestich, Thermin- u. Vakzin-injektion fiebernden Kaninchen und erhielten die folgenden Resultate: 1) Die Normalwerte des Glutathiongehaltes sind durchschnittlich folgende; Leber 0.283%, Milz 0.262%, Niere 0.201%, Lunge 0.115%, Grosshirn 0.117%, Zwissenhirn 0.109%, Herz 0.087%, roter Muskel 0.078%, weisser Muskel 0.047%, Blut 0.029%. 2) Bei den fiebernden Kaninchen zeigt sich im allgemeinen eine ziemlich deutliche Vermehrung des Glutathiongehaltes in Muskel, Lunge und Leber, aber fast keine merkbare Veränderung in den übrigen Geweben. Das Glutathion im Blute vermehrt sich beim Thermin-fieber, zeigt aber eine leichte Verminderung bei der Wärmestichhyperthermie und dem Vakzin-fieber; die Verminderung ist hauptsächlich auf die dabei auftretende Hydrämie zurückzuführen und der Gehalt in dem einzelnen Erythrozyt muss doch als vermehrt angesehen werden. Aus den obigen Resultaten möchten wir schliessen, dass das reduzierte Glutathion zu den Lebensvorgängen in inniger Beziehung steht, da es normalerweise in den parenchymatösen Organen mit lebhafter Oxydo-Reduktion, wie Leber, Milz, Niere, Lunge etcreichlich vorhanden ist und sich auch bei Fieberzuständen in den bei der Wärmeregulation, bzw. der Wärmeproduktion, eine grosse Rolle spielenden Geweben, wie Leber Lunge und Muskel, besonders deutlich vermehrt.
備考
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489