Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

各種織物ノ輻射線ニ對スル實驗的研究

佐々木 貞雄 岡山醫科大學衛生學教室
Thumnail 42_1432.pdf 1.26 MB
抄録
Die Versuche über das Wärmestrahlungsvermögen der Kleidungsstoffe stellte Verfasser mittels des Wärmestrahlungsmessers nach Cobet & Bramigk sowie des Schleifengalvanometers nach Mechau an. Im folgenden teilt er seine Resultate mit, welche ausschliesslich nach dem Cobet & Bramigk'schen Verfahren erzielt wurden. 1) Der Temperaturunterschied, nämlich die Temperatur der Wärmestrahlungsquelle nach Abzug der Eigenwärme aus der strahlenden Bekleidungsoberfläche, ist bedingt durch die Wärmeschutzkraft der Kleidungsstoffe. 2) Die dickeren Bekleidungsstoffe, z. B. Flanell, Wollstoff, wirken weit energischer wärmesparend als die dünneren Seidenstoffe, Leinen, künstlicher Seidenstoff sowie Baumwolle. 3) Durch 5 Schichten von Baumwolle konnte der Wärmeverlust durch Strahlung weit mehr als durch eine Schicht eingeschränkt werden. 4) Wenn man das Wärmestrahlungsvermögen der Wollstoffe von gleicher Webweise und gleicher Dicke prüft, so ist das Vermögen des schwarzen Stoffes, wie Rubner schon gesagt hat, unzweifelhaft grösser als das des weissen.
備考
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489