Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

膵臟原基ノ發生ニ關スル研究 其ノ1 (鳥類,特ニ家鳩ニ於ケル檢索)

村山 高 岡山醫科大學解剖學教室胎生學研究室
Thumnail 42_2746.pdf 5.39 MB
抄録
Die Entwicklungsgeschichte des Pankreas ist seit langem oft Gegenstand eingehenden Untersuchungen gewesen. Trotzdem müssen wir zugeben, dass auch heute noch manche Fragen nicht endgültig geklärt sind. Prof. J. Shikinami übertrug mir deshalb die Aufgabe, die ersten Entwicklungsstadien der Bauchspeicheldrüse der Vögel zu verfolgen. Einerseits sollte ich untersuchen, welche von den in der Literatur verbreiteten Angaben über die Entstehung des Pankreas richtig seien, andrerseits sollte ich nach Möglichkeit die Lücken ausfüllen, welche unsere Kenntnisse in betreff der Umbildungsvorgänge bei der Pankreasentwicklung noch aufweisen. Als Material benutzte ich Taubenembryone. Das Material in 9 Standien von 6mm. (Ursegment 26) bis 12.5mm. Körperlänge war grösstenteils mit Zenkerscher Lösung fixiert. Die Färbung geschah mit Boraxcarmin. Alles wurde in Paraffin eingebettet und zum grössten Teil in quere Serien von 10μ Dicke geschnitten. Die Wachsplattenmodelle wurden in 100 facher Vergrösserung hergestellt. Die Richtzeichen wurden mittelst des sog. Kreuzrichtzeichen Apparates nach Prof. J. Shikinami erfolgreich angebracht. Als Resultat meiner Untersuchungen mochte ich folgendes hervor heben: 1) Wir finden bei der Taube normaler Weise drei selbständige Pankreasanlagen, …eine dorsale und zwei ventrale. 2) Die dorsale Pankreasanlage entsteht in histologischer Hinsicht als eine charakteristische umschriebene Wucherung des primitiven Epithels der dorsalen Darmrinne am Embryo von 6mm. (Ursegment 26) Grösstelänge. 3) Die dorsale Pankreasanlage entsteht in histologischer und auch morphologischer Hinsicht zum ersten Male als eine wirkliche rinnenförmige Ausstülpung der dorsalen Darmrinne am Embryo von 5.5mm. (Ursegment 28) Grösstelänge. 4) Die ventrale Pankreasanlage entsteht symmetrisch in histologischer und auch morphologischer Hinsicht zum ersten Male als eine divertickelförmige Ausstülpung der seitlichen ventralen Darmwand am Embryo von 5.8mm. (Ursegment 35) Grösstelänge. 5) Die dorsale Pankreasanlage verzweigt sich am Embryo von 6.5-8mm. Nacken-Steiss Länge und die rechte ventrale Anlage ist schon mit ihm verwachsen. 6) Die dorsale und die rechte ventrale Pankreasanlage am Embryo von 12.5mm. Scheitel-Steiss Länge sind bereits miteinander verschmolzen, und auch die linke ventrale Pankreasanlage nähert sich der ersteren.
備考
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489