Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

「サルワルサン」注射ニ關スル實驗的研究 「サルワルサン」血清内注射ノ效力問題竝ニ大量注射, 濃厚及ビ稀薄注射法ノ比較研究

藤原 晧 岡山醫科大學皮膚科泌尿器科教室
Thumnail 40_1164.pdf 973 KB
抄録
Kaninchensyphilis und Rekurrensmaus wurden angewandt. Normalneotanvarsan wurde verdünnt oder konzentriert injiziert und daneben wurde seine grosse Dose im Serum nach Minami (S. Japanische Zeitschrift f. Dermatol. Bd. 26, Nr. 9) auf einmal injiziert. Ausserdem habe ich 2-4 mal wiederholte kleine Dosen-Injektion (in der gleichen Summe wie bei den obigen Versuchen) damit verglichen. Bei Kaninchensy-philis ist der Vergleich ziemlich schwer, aber es scheint, als ob die einmalige hohe Dosen-Injektion nach Minami den anderen Methoden etwas überlegen ist. Bei Rekurrensmäusen wurde diese Tatsache als sicher bestätigt. Also ist es am besten, wenn man im Beginn der Syphilis möglichst energisch, eventuell die hohe Salvarsandose nach Minami injiziert. Bei Rekurrensmäusen habe ich bestätigt, dass die verdännte wässerige Salvarsaninjektion der konzentrierten überlegen ist, wie es auch Kroó, Mano u. a. behaupten.
備考
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489