このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 45504
FullText URL
Thumnail 46_1567.pdf 370 KB
Title Alternative
Beitrag zur Konntnis über die Blut-Liquorschranke. (II. Mitteilung.) Das Retikuloendothelialsystem und die Blut-Liquorsehranke
Author
Kameyama, S.
Abstract
Das Retikuloendothelialsystem steht wahrscheinlich in einer gewissen Beziehung zu der Blut-Liquorschranke, da Meningen und Plexus chorioideus, auf die der Hauptteil der Schrankeafunktion zuruckgeführt wird, mehrere zum Retikuloeudothelialsystem gehörende Zellen, u.z. Histiozyten (Aschoff, Kiyono), enthalten. Von den Resultaten unserer diesbezüglichen experimentellen Untersuchungen sind die folgenden hervorzuheben (Die Permeabilität der Meningen wurde hier auch nach Walter, wie bei dea in der vorigen Mitteilung berichteten Versuchen gemessen): 1) Nach der Kaseosanverabreichung, und zwar gleichgültig, ob man mit der Dose 0.01ccm pro Kg. aufing und jeden Tag steigerte, bis sie nach 10 Tagen 0.1ccm erreichte, oder ob man nur einmal 0.2ccm pro Kg. auwandte, war in beiden Fällen am 3. Tage, der auch gerade dem 6. Tage, nach der Brominjektion entsprach, die Permeabilität der Meningen fast gleich oder eher meter verdichtet als bei normalen Tieren. 2) Dagegen war sowohl nach Electrargolinjektion als auch nach Entmilzung die Steigerung der Permeabilität der Meningen mehr oder weniger deutlich, und zwar dann besonders ausgeprägt, wenn beides, die Electrargolinjektion sowie die Entmilzung, zusammen ausgeführt wurde.
Published Date
1934-07-31
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume46
Issue
issue7
Publisher
岡山医学会
Start Page
1567
End Page
1575
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/46/7/46_7_1567/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma