このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 45278
FullText URL
Thumnail 48_334.pdf 1.05 MB
Title Alternative
Experimentale Studien über den Heilungsvorgang nach der Extirpation des Trachealknorpels
Author
Mori, Syusai
Abstract
Wenn man bei Kaninchen mehr als 3 Stücke von den Trachealknorpeln ununterbrochen extirpiert, so findet man, dass bei den Tieren die Tracheostenose mit hochgradiger Dyspnoe erscheint. Extirpiert man weniger als 2 Stücke, so bemerkt man wenige Beschwerden. Die extirpierten Stellen werden hauptsächlich durch Bindegewebe, teils durch Schilddrüse und Fettgewebe ersetzt. Aus Perichondrium in einer der Stellen bildete sich eine neue Knorpel. Ferner kann man finden, dass neue Knorpel sich aus den der extirpierten Stellen begrenzten Knorpeln und Perichondrien bilden.
Published Date
1936-02-29
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume48
Issue
issue2
Publisher
岡山医学会
Start Page
334
End Page
338
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/48/2/48_2_334/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma