Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

メツケル氏軟骨ノ發生學的研究 第2鳥類 鶉 (Coturnix coturnix Japonica) ニ於ケルMeckelscher Knorpelノ發生學的研究附 舌軟骨及ビ下顎骨ノ發生

Tsukawaki, Tokutarô
Thumnail 56_44.pdf 21.9 MB
Abstract
Der Verf. hat bei den Vögeln, insonderheit aber bei der Coturnix coturnix japonica, die Entstehung des Meckel'schen Knorpels und die benachbarten Knorpelgerüste ontogenetisch untersucht und ist zu folgenden Ergebnissen gekommen. 1. Der Meckel'sche Knorpel tritt 5 Tage nach der Ausbrütung in der Nähe des Palatoquadratums auf, um sich dann allmählich oralwärts auszudehnen. Im Anfangsstadium der Entstehung nimmt er eine S-Form an, weil er in der Entwicklung dem Gesichtsteil übertrifft. Mit der Entwicklung des Embryos aber verliert er allmählich die Windungen und stellt eine einfache Stabchenform dar. 2. Die Unterkieferknochen, welche bei diesem Vogel in der Umgebung des Meckl'schen Knorpels durch endesmale Ossifikation gebildet werden, bestehen aus 4 Knochen, nämlich den Dentalen, Angularen, Supraangularen und Splenialen. Die von Voit so bezeichneten Praearticulare sind hier nicht zu konstatieren. 3. Diese 4 Paar Unterkieferknochen treten alle etwas später als der Meckel'sche Knorpel auf. Eben die Dentale und Angulare, welche am frühesten in die Erscheinung treten, kommen erst 6 Tage 12 Stunden nach der Ausbrütung zum Vorschein. 4. Die beiderseitigen Oralenden des Meckel'schen Knorpels gehen miteinander nicht in Verschmelzung über, sondern liegen zneinander parallel. Die äussersten Spitzen dieser A bschnitte nehmen an Dicke etwes ab, wodurch eine klaffende Öffnung zwischen ihnen entsteht. 5. Bei diesem Vogel bleibt der Meckel'sche Knorpel bis ins letzte Stadium hinein ohne jede Zurückbildung bestehen. 6. Bei diesem Vogel sind die Zungenknorpel paarweise gebildet und entstehen am 8. Tage nach der Ausbrütung am Vorderrande der 1. Copula. 7. Die 1. und 2. Copula treten 6 Tage 18 Stunden nach der Ausbrütung aus ein und derselben Anlage auf.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489