Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

「カラ・アザール」ノ5例ニ就テ

Matsuoka, Takeo
55_913.pdf 18.3 MB
Abstract
Kala-azar aus der Gegend von Okayama-Ken bekannt und da die Züchtung der Leishmania Donovani mit Leichtigkeit gelang, hat der Verf. diese Fälle zur Erwähnung gezogen. Neben der Beschreibung hat er auch diese Fälle mit hauptsächlichen Literaturen auseinander gesetzt und kritisch beleuchtet. 2. Es ist ohne weiteres klar, dass die 5 Fälle sämtlich im chinesischen Kontinent infiziert wurden. Die Kranken waren jugendliche Individuen von 20 bis 30 Jahren. 3. Zur Züchtung der Erreger wurden mit Erfolg das N.N.N. Blutagar und der Mousche Nährboden angewandt. 4. Als Heilmittel wurde das Nesbosan dargereicht, welches zwar Besserung klinischer Symptome erbrachte, als ein auggezeichnetes Mittel aber scheint es gegeoüber Anämie, Leukopenie und Milztumor kaum gelten zu können. 5. In einem dieser 5 Fälle ging die Krankheit vom Beginn an mit Ikterus einher und verlief letal. Die Sektionsbefunde sind bereits vom Verf. veröffentlicht worden.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489