Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

胚腺ノ性的分化ニ關スル形態發生學的研究(其ノ1)(有尾兩棲類殊ニ岡山縣産山椒魚ニ於ケル檢索)

Arai, Yasushige
55_837.pdf 10.6 MB
Abstract
Die bisherigen morphogenetischen Untersuchungen über die Keimdrüsen der Amphibien haden sich bei vielen Forschern hauptsächlich nur auf die ursprungliche Entwicklung der Keimzellen beschränkt und die Berichte uber die geschlechtlichen Differenzierungsprozesse liegen im Schrifttum recht spärlich vor, und es ist sehr zu bedauern dass wir bis jetzt grundlegende Arbeit über diese kaum finden können. Der Verf. hat nun an den Urodelen, insbesondere an dem Hynobius aus Okayama-Ken Untersuchungen angestellt, um zu diesem Problem einen Beitrag zu liefern. Er hat dadurch folgende interessante Befunde erhalten. 1. Bei dem Hynobius aus Okayama-Ken ist die Vörwolbung der Keimdrüse beim Männchen infolge starker Verdickung stumpfwinklig am Ende, während sie beim Weibchen eine abgeflachte Erhöhung mit scharfer Spitze darstellt. 2. Die Oberfläche der vorgewölbten Keimdrüse ist sowohl beim weiblichen als auch beim männlichen Geschlecht glatt. 3. Die erhobene Keimdrüse kommt anfänglich im ganzen als eine linienartige Vorwölbung zum Vorschein. Im Verlauf der Entwicklung aber nimmt sie allmählich eine Kontur mit wellenförmigen Verkrümmungen an und verbindet sich von kranial nach kaudal in einer Reihe. Im weiteren Verlauf der Entwicklung wendet sie beim weiblichen Geschlecht ihre konkave Seite ventralwärts zu und bildet eine der ventralen Seite zugewandte Ausbuchtung, ein Befund, der beim mannlichen Geschlecht nicht beobachtet wird. 4. Die Entwicklung der Fettkörper ist in der Geschwindigkeit bei beiden Geschlechtern gleich. 5. Bei dem männlichen Geschlecht sind die Fettkörper auf der rechten Seite grösser als auf der linken, umgekehrt ist dieses Verhältnis bei dem weiblichen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489