Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

急性膵臟壞死ニ關スル實驗的研究(第2編)急性膵臟壞死ニ於ケル死因ニ關スル實驗的研究

Fujiyama, Shôgo
Abstract
Bezüglich der Todesursache akuter Pankreasnekrose sind viele Theorien aufgestellt worden. Der Verf. stellte nun Tierexperimente an, um der Lösung der verschiedenen Probleme in bezug auf die Todesursache akuter Pankreasnekrose näher zu kommen. Die Ergebnisse lassen sich kurz folgendermassen zusammenfassen: 1) Das Pankreasexsudat, welches bei akuter Pankreasnekrose zur Bauchhöhle abfliesst, ist stark giftig. Durch Ausschalten dieses Exsudates aus der Bauchhöhle kann man das Leben der Versuchstiere im Vergleich zum Leben der Kontrolltiere um vieles verlängern. 2) Die von nekrotisiertem Pankreas ausgetretenen Fermente und deren Spaltungsprodukte werden von den Blut. und Lymphgefässen einerseits und vom Peritoneum andererseits unmittelbar resorbiert. Die Resorption der ersteren findet früher als die des letzteren statt. 3) Bei akuter Pankreasnekrose entwickelt sich ein Zustand, der dem Zustand der akuten Magendilatation und dem des akuten paralytischen Ileus ähnlich ist. Im Verlauf der Krankheit spielt dieser Zustand als eine Todesursache eine sehr wichtige Rolle. 4) Bei akuter Pankreasnekrose sind schon in Frühstadien im Exsudat der Bauchhöhle und im nekrotisierten Gewebe des Pankreas infektiöse Bakterien feststellbar. 5) Die Lösung der Pankreasfermente übt auf die Darmwand eine schädliche Wirkung aus. 6) Die Pankreasfermente sind, nach ihrem chemischen Aufbau beurteilt, den Exotoxin der Bakterien ähnlich.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489