Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

發熱ガ黴毒血清反應ニ於ケル非特異性ニ及ボス影響ニ就テ(第1編)強制體位ガ家兎體温ニ及ボス影響ニ就テ

Ômiti, Mineo
52_1656.pdf 3.42 MB
Abstract
1) Die Temperatur des Kaninchens erlitt sofort, nachdem es in die passive Bauchlage gebracht wurde, im Verlaufe der 4 Jahreszeiten keine erhebliche Veranderung. Sie schwankte zwischen 37.2° und 40.2°C und war im Durchschnitt 38.9°C. 2) Wenn das Kaninchen in passive Bauchlage gebracht wurde, ging die Temperatur desselben allmählich herunter. Im Durchschnitt war sie nach einer Stunde 0.7°C, nach 2 Stunden 1.0°C, nach 3 Stunden 1.1°C, nach 4 Stunden 1.1°C, nach 5 Stunden 1.0°C, nach 6 Stunden 0.9°C, nach 7 Stunden 0.9°C, nach 8 Stunden 0.6°C, nach 9 Stunden 0.9°C, nach 10 Stunden 2.1°C. Das Herabsinken der Temperatur in der passiven Bauchlage betrug demnach in der Zeitspanne von 1-7 Stunden ca. 1.0°C, und die niedrigste Temperatur trat nach 3-4 Stunden auf. 3) Das Herabsinken der Temperatur des Kaninchens wurde von der Wiederholung der gleichen Zwangslage beeinflusst. Je ofter die Zwangslage wiederholt wurde, desto kleiner wurde das Herabsinken der Körpertemperatur.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489