Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

膽汁酸鹽類ノ幼若白鼠甲状腺ニ及ボス影響

Maruyama, Ichiro
Nakamura, Tokusaburo
Thumnail 52_1027.pdf 2.83 MB
Abstract
Von infantilen weiblichen und männlichen weissen Ratten, welche 1.0cc von 1.0% igem Cholsäure-Natrium pro 100.0g Körpergewicht täglich einmal subkutan injiziert, wurden die histologischen Veränderungen der Schilddrüsen untersucht. Die Versuchtiere wurden wie folgenderweise eingeteilt: 1. Gruppe 5mal, 2. Gruppe 10mal, 3. Gruppe 15mal, 4. Gruppe 20mal, 5. Gruppe 25mal in toto injiziert. Die Kontrolle der Versuchtiere wurden mit der gleichen Menge von physiologischer Kochsalzlösung behandelt. Die Resultate sind wie folgt zusammengefasst: In der 1. Gruppe keine Veränderungen nachgewiesen. In der 2.-3. Gruppe waren die Kolloidsubstanz an Masse zugenommen, die Follikel mehr oder weniger ausgedehnt, Epithelzellen flachkubisch abgeplattet, die aber ab und zu leichte Proliferationsvorgänge gezeigt, haben. In der 4.-5. Gruppe wurden die Epithelproliferation immer so stark verstärkt, dass die Epithelien mehrschichtig unregelmässig angeordnet, und sie zapfenpolsterförmig in die Richtung der Follikel eingeragten und hier häufig desquamierten; dagegen ist das gespeicherte Kolloid mehr oder weniger abgenommen. Kurz gesagt, zeigten die 2.-3. Gruppe die Zeichen der Hypofunktion der Schilddrüse, und dagegen die letzte die Zeichen der Hyperfunktion.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489