Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

血小板ノ研究(第1報)種々ナル皮膚疾患患者ニ於ケル血小板ノ消長ニ就テ

Ehara, Tosio
Thumnail 52_697.pdf 3.51 MB
Abstract
Bei Schwankungen der quantativen Verhältnisse der Blutplattchen spielt die Haut eine durchaus wichtige Rolle. Darum glaubt Verfasser, dass es sehr interessant sein muss, zu untersuchen, welche Einflüsse die verschiedenen Hauterkrankungen auf die Blutplättchen ausüben und kam zu folgenden Resultaten: 1) Von 106 Fällen verschiedener Hautkrankheiten zeigen 83 Fälle eine Zahl von Blutplättchen, die im Bereich des normalen Wertes liegt; 11 Fälle weisen eine geringe, 1 Fall eine mittelmässige Verrnehrung derselben auf. 7 Fälle erleiden eine unbedeutende, 3 Falle eine ziemliche Verminderung derselben. 2) Bei Congeratio und Eczema acutum gibt es ziemlich viele Falle, bei denen sich die Zahl der Blutplattchen vermehrt. 3) Bei Ulticaria acuta und Lupus vulgaris vermindern sich die Blutplättchen in geringem Masse oder mittelmässig. 4) Unter den hämorrhagischen Hautexanthemen zeigt die Purpura rheumatica eine annähernd normale Zahl von Blutplättchen, dagegen beobaehtet man Purpura vesicae eine beträchtliche Verminderung derselben. 5) Bei Sarcoma cutis vermindern sich die Blutplättchen nur in geringem Masse. 6) Bei Eczema chronicum, Eczema seborrhoicum, Dermatitis venenata, Lues, Trichophytic, Tuberkulosis cutis, Acne vulgaris, Furunkel nod Scabies kommen selten krankhafte Schwankungen der Blutplättchenzahl vor.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489