Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

沃度酸寒冷値ニ就テ(第4報)網状織内被細胞封鎖竝ニ脾臟剔出時ニ於ケル實驗

Nabesima, Kiyosi
Thumnail 51_1814.pdf 704 KB
Abstract
Verfasser führte die Injektion mit Tusche und Kollargol, und die Milzexstirpation bei Kaninchen aus, und untersuchte den Jodsäurekältewert in verschiedenen Organen, den Jodsäurewert im Blute, und den Glykogengehalt in Leber. Nach diesen Untersuchungen kam Verf. zu folgenden Ergebnissen. 1) Am 2. Tage nach der fünf Tage fortdauernden Injektion mit der geringen Tuschmenge (täglich 1cc pro kg) zeigt der Jodsäurekältewert in Niere und Milz eine schwache Neigung zur Zu- oder Abnahme, aber in Leber und Lunge keine starke Veränderung; auch der Glykogengehalt in der Leber ist normal. 2) Bei der Injektion mit der grossen Tuschmenge (10cc pro kg) vermindert sich der Jodsäurekältewert in Leber und Milz deutlich; jedoch ist in Niere, Lunge, und Nebenniere keine Veränderung nachweisbar. Der Jodsäurewert im Blute zeigt eine leichte Neigung zur Abnahme am 1. Tage nach der Injektion mit der grossen Tuschmenge, und am 4.-5. Tage eine deutliche Vermehrung und dann wieder eine Verminderung. Der Glykogengehalt vermindert sich auffallend in der Leber bei der Injektion mit der grossen Tuschmenge. 3) Der Jodsäurekaltewert im zeitlichen Verlauf nach der drei Tage fortdauernden Injektion mit der geringen (1% Lösung 0.25cc pro kg) und mit der grossen (0.7cc pro kg) Kollargolmenge zeigt sich in keinem Organ eine Veränderung. Der Glykogengehalt in der Leber Vermindert sich deutlich bei der Injektion mit der grossen Menge. 4) Der Jodsäurekältewert zeigt eine deutliche Verminderung in der Leber bis zum 3. Tage nach der Splenektomie und kommt darnach im Verlauf eines Monates allmählich wieder zum normalen Wert zurück; in Niere, Lunge und Nebenniere ist keine auffallende Veränderung nachweisbar. Der Jodsäurewert im Blute vermehrt sich deutlich und der Glykogengehalt vermindert sich in der Leber parallel mit dem Jodsäurekältewert.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489