Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

2-3新Strychnin誘導體ノ家兎血糖竝ニ血清Calcium代謝ニ及ボス影響

Chôda, Toshiki
Abstract
Verf. untersuchte den Einfluss der drei neuen Strychninderivate, Äthylstrychninsulfat I (aus Iodäthylstrychnin), Äthylstrychninsulfat II (aus Strychnin und Diäthylsulfat), und Iodäthylstrychnin auf den Blutkalkspiegel und Blutzuckergehalt beim Kaninchen, wobei er auch den Wirkungsmechanismus analysierte. Die Resutltate sind kurz zusammengefasst folgende: 1. Diese drei Strychninderivate rufen im allgemeinen eine Hyperglykämie hervor und bewirken eine Steigerung des Ca-Gehaltes. Die Stärke dieser beiden Wirkungen ist bei Äthylstrychninsulfat II am starksten, dann folgt Iodäthylstrychnin und schliesslich Äthylstrychninsulfat I. 2. Nach der beiderseitigen Durchschneidung der Nn. Splanchnici und auch nach der Einwirkung von Yohimbin, welches die fördernden Fasern des Splanchnicus zu lähmen vermag, tritt die Blutzucker-und Ca-vermehrende Wirkung dieser drei Stoffe wie sonst auf. 3. Nach Einwirkung der sog. Hirnstammuarkotica, wie Veronal, wird die hyperglykämische Wirkung dieser 3 Stoffe fast vollständig unterdrückt. 4. Auf Grund obiger Tatsachen kam Verfasser zu dem Schluss, dass die Wirkung dieser drei Stoffe auf den Blutzucker und Blutkalkspiegel wohl zentraler Natur, nicht aber Sympathischer Natur ist.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489