Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

相隣セル壓斑ノ同時刺戟ハ分離セル壓感ヲ誘起スルヤ

Tamura, Sin-itiro
47_2908.pdf 3.01 MB
Abstract
In des Verfassers früherer Arbeit “Über die Sichtbarkeit des blinden Flecks” wurde die Erklärung für die Tatsache auf Grund der Weberschen Theorie über den Raumsinn gegeben. Um diese Theorie zu bestätigen, ferner um das Verhältnis zwischen der Feinheit des Raumsinnes und der Reizstärke zu klären, wurde die diesmalige Untersuchung vorgenommen. Die Druckflächen auf der Haut wurden mittels eines Paares von verschieden starken v. Freyschen Haaraesthesiometern gereizt. Die Resultate sind, wie folgt:- 1) Der simmultane Raumschwellenwert auf der Haut ist beträchtlich kleiner als der früher ermittelte. 2) Jstärker der Reiz ist, desto mehr verkleinert sich der Simultanschwellenwert. 3) Bei simultaner Reizung zweier gleichwertiger benachbarter Druckflächen tritt Verschmelzung auf. Um den Zwischenraum zu empfinden, muss eine unerregte Druckfläche zwischen den beiden gereizten Druckflächen vorhanden sein.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489