Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

血壓ニ關スル研究(第4報)血管ト血壓

Wakimoto, Masanori
46_1656.pdf 1.84 MB
Abstract
Eingegangen am 13. September 1933. Aus Gründen theoretischer und klinischer Beobachtungen zeichnet man auf der Längstlinie den diastolischen Druck in cm. ein und auf der Querlinie das, was man vom Produkt des Blutdrucks und der Pulszahl durch 100 dividiert erhalten hat, in cm., darauf zieht man bei 120cm. auf der Längstlinie eine Senkrechte und bei 80cm. auf ber Querlinie eine zweite Senkrechte. Dann zeichnet man einen Merkzeiger, indem man das gauze Feld in 4 Abteilungen teilt. In diesem Merkzeiger gruppiert man den Minimalblutdruck und das Product des Plusdrucks und der Pulszahl bei verschiedenen Krankheiten. Wenn man nun das Gruppierte beobachtet, so kann man ersehen, dass die Gesunden und die von dem Gefässystem unabhängigen Krankheiten der I. Abteilung, essentielle Hypertensoin und funktionelle Hypertension der II. Abteilung, Nephritis, Schrumpfniere, Arteriosklerose und uberhaupt renale Hypertension der III. Abteilung und Arteriosklerose der IIII. Abteilung zugehorig sind. Aus den obigen Resultaten kann man auch den Zustand der Gefässe erkennen, indem man Blutdruck und Puls misst.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489