Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

酸及ビ「アルカリ」性緩衝液注入ノ含水炭素新陳代謝ニ及ボス影響ニ就テノ實驗的研究(第1報)酸及ビ「アルカリ」性緩衝液注入ノ家兎血糖量竝ニ體温ニ及ボス影響ニ就テ

Kusaka, Muraji
Thumnail 45_3128.pdf 688 KB
Abstract
Die Einwirkung von H- bzw. OH-Ion-Konzentrationen sowie von PO4-Ion auf den Zuckerzerfall im Organismus ist seit langem von mehreren Autoren beobachtet, jedoch nicht eingehender studiert worden. Daher habe ich nun über die Beeinflussung des Blutzuckers und der Körpertemperatur beim Kaninchen durch Injektion saurer und alkalischer Puffergemische Untersuchungen angestellt. Die Ergebnisse sind folgende: 1) Durch Injektion von alkalischen, isotonischen, Karbonat-Bikarbonatgemischen (Ph 8.35) gelingt es, eine Senkung der Blutreduktionswerte und eine geringe Steigerung der Körpertemperatur hervorzurufen, dagegen verursachen Ph 9.5 und 10.08, ganz im Gegensatz zu Ph 8.35, eine Hyperglykämie und eine leichte Steigerung der Körpertemperatur. 2) Die Injektion von primären und sekundären Phosphatgemischen (PH 7.6 und 8.2) bewirkt eine Senkung des Blutzuckers und eine erhebliche Steigerung der Körpertemperatur. 3) Durch Injektion eines sauren Phosphatgemisches (Ph 6.2) wird ebenfalls eine Steigerung der Temperatur erzielt, die aber durchschnittlich geringer ist als die durch alkalische Puffergemische hervorgerufene. Die Blutreduktionswerte sind dabei mässig erhöht. 4) Dieser Mechanismus der Beeinflussbarkeit der Körpertemperatur beruht höchstwahrscheinlich auf einer Mehrverbrennung von Kohlehydraten im Organismus durch die Vermehrung von PO4-Ion bei Blutalkalose.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489