Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

家兎自然一新腦炎所謂岡山B型ニ就テ

Sudô, Goitirô
43_2524.pdf 2.27 MB
Abstract
Ausser der wohlbekannten Form der spontanen Kaninchenencephalitis (Form Bull-Kling, Form A Verfassers) konnte Verf. eine neue Krankheitsform (Form B oder Form Okayama Verfassers) feststellen, die folgende Merkmale hat. 1. Sie ist eine spontan auftretende, akute Erkrankung des Kaninchens mit deutlichen klinischen Erscheinungen von Lähmungen, Speichelfluss, Zähneknirschen usw. 2. Man kann das Virus zerebral sowie korneal übertragen. Nach einer Inkubation, die zwischen 2 bis 7 Tagen schwankt, erkranken die Tiere mit Fieberanstieg, Erregung, Zähneknirschen und Krämpfen. Gewöhnlich sterben die Tiere innerhalb 4 bis 10 Tage unter dem charakteristischen encephalitischen Symptomenkomplex. 3. Histologisch zeigt die Erkrankung eine akute Meningoencephalitis mit Bevorzugung der Grauensubstanz, wobei die Affektion des ektodermalen Gewebes im Vordergrund steht. 4. Das Virus ist filtrierbar und ultravisibel. Die Übertragung geschieht am günstigsten bei der Benutzung der Bouillon, die für PH die Werte 7.00 bis 7.309 hat. 5. Das Virus steht in inniger Verwandtschaft mit dem Herpesvirus.
Note
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489