Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

「ヘルペス」病原體ニ就テ(第二回報告)「ヘルペス」病原體ノ濾過性ニ就テ

Ehara, Ichiro
Thumnail 38_418.pdf 657 KB
Abstract
Die Filter von Chamberland und Mandler wurden angewandt. Die untersuchten Materiale sind Gehirn, Hoden und Augensekret des Kaninchens nach der Impfung des Virus. Diese Materiale wurden in physiologischer Kochsalzlösung, Bouillonnährboden, Ringerscher und Lockescher Lösung emulgiert und filtriert. Das Filtrat wurde dann testikular, korneal und subdural den Kaninchen. geimpft. Ich habe so die Veränderung am einzelnen Organe, also die Filtrierbarkeit des Herpesvirus konstatiert. Dabei habe ich fast keinen Unterschied zwischen Herpes labialis, genitalis und zoster beobachtet; also stammen diese Herpeaarten wahrscheinlich aus demselben Virus. Das Virus wird mittels Mandler-Filter besser als mittels Chamberland filtriert, und zwar war das Resultat bei der Filtration der Emulsion im Bouillonnährboden am besten.
Note
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489