このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 45540
FullText URL
Thumnail 46_2251.pdf 3.1 MB
Title Alternative
Über einen auf der Ruptur der Arteria communicans posteriorberuhenden Fall von Subarachnoidalblutung
Author
Takigawa, Katumi
Abstract
Verfasser berichtete kasuistisch über einen Fall von Subarachnoidalblutung, der durch die Ruptur des Aneurysma der Arteria communicans posterior hervorgerufen worden war. Der kranke war ein 54 jähriger Mann. Seit anderthalb Monaten traten bei ihm die Lähmungserscheinungen des linken Nervus oculomotorius, wie linksseitige Pupillenerweiterung, auf. Dann bekam er ploltzlich mit Schrei einen heftigeu Kopfschmerz, eine Bewusstseinstrübung eowie Erbrechen. Auf Grund dieser Symptome und der Untersuchungsresultate des Liquor cerebroepinalis nahm VerFasser an, dass die vorliegenden Symptome die Folge einer Subarachnoidalblutung seien. Eine Woche nach diesem Anfall starb der Kranke unter den Symptomen einer Hirndrucksteigerung trotz aller aymptomatischen Behandlungen, wie Injektionen von Hämostiptika, Lumbalpunktionen u.s.w. Die Sektionsbefunde erwiesen, dass diese Subarachnoidalblutung eine Folge der Ruptur des kleinen Aneurysma der Arteria communicans posterior war.
Published Date
1934-09-30
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume46
Issue
issue9
Publisher
岡山医学会
Start Page
2251
End Page
2262
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/46/9/46_9_2251/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma