このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 42986
FullText URL
Thumnail 66_1179.pdf 257 KB
Title Alternative
Biochemische Studien über die experimentellen Schockbehandlungen II. Mitteilung. Über das Verhalten der Brenztrauben-und α-Ketoglutarsäure sowie des Ammoniakstickstoffes in den mit Elektroschock wiederholend behandelten Katzenhirnen
Author
Morimoto, Jiro
Abstract
Der wiederholend mit Elektroschock behandelte Hirn soll Einfluss auf den Stoffwechsel haben. Bei Katzen wurde die Elektroschockbehandlung wiederholend ausgeführt, wie man in der klinischen Praxis der Psychiatrie anwendet, und dann die Brenztrauben-und α-Ketoglutarsäure sowie den Ammoniakstickstoff bestimmt. Es ergab sich, dass eine leichte Tendenz zur Vermehrung der Brenztraubensäure, deutliche Vermehrung der α-Ketoglutarsäure und des Ammoniakstickstoffes vorhanden sind. Hieraus wird geschlossen, dass die Funktionssteigerung des Hirnes durch die Elektroscbock-behandlung hervorgerufen wird.
Published Date
1954-06-30
Publication Title
岡山医学会雑誌
Publication Title Alternative
Journal of Okayama Medical Association
Volume
volume66
Issue
issue6
Publisher
岡山医学会
Publisher Alternative
Okayama Medical Association
Start Page
1179
End Page
1182
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1947/66/6/66_6_1179/_article/-char/ja/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma